Eine Oma, die mordet...

Ich saß auf einer Terrasse, die ich vorher noch nie gesehen hatte und habe einen Film geschaut. Oben an so einer Sichtblende war - wie im Krankenhaus an der Wand - ein Fernseher. Im Film war ein dunkelhäutiger Sportlehrer mit schwarzen Locken grade dabei, eine Gruppe von Jungen, die alle die gleichen Trainingssachen trugen, zu trainieren. Sie mussten Liegestütze und so etwas machen. Währenddessen rief der Trainer einen der Jungen zu sich, weil er sich mit ihm unter vier Augen unterhalten wollte. Genau weiß ich nicht mehr worum es ging, allerdings hatte der Junge wohl irgendwas ausgefressen oder schlechte Noten und der Lehrer sagte ihm, dass er trotz allem wie ein Sohn für ihn sei. Ich glaube, er wollte ihn adoptieren. Nachdem ich diese Szene gesehen hatte, kam mein Vater auf die Terrasse und fragte, was ich da schaue oder ob der Film gut sei. Ich meinte dann ganz begeistert, dass der Film total geil sei und ich ganz froh wäre, dass wir ihn bestellt hatten. Plötzlich war ich in meinem Zimmer vor meinem regal, wo die DVDs drin sind und habe alle in die hand genommen, weil mein Vater wissen wollte, welchen Film ich denn nun schauen würde. Ich wusste es selbst nicht, aber beim durschschauen wusste ich, welche Filme es nicht waren, weil ich alle anderen vorher schonmal gesehen hatte. Der letzte Film, mit einem komischen Titel, den ich leider vergessen habe, war es dann. Das Cover war gelb und zeigt ein Teil eines Gesichtes von einem (oder zwei?) seeehr alten Mann(+Frau?). Ich wunderte mich, warum das Cover so komisch war und dass das ja eigentlich gar nichts mit dem Film zu tun hat. dann war ich wieder unten auf der komischen Terrasse und schaute den Film weiter. Dort war mittlerweile eine ganz andere Szene zu sehen, die auf einer Terrasse spielt, die ganz genauso aussah, wie die auf der ich mich befand. Statt einem Stuhl, auf dem ich saß, und einem Fernseher, stand dort allerdings nur ein Auto. In diesem Auto saß eine alte Frau mit Brille und weißen, kurzen Haaren, direkt vor dem Auto stand ein alter Mann und hinter diesem Mann, seitlich vom Auto saß ein alter Mann im Rollstuhl. Die Frau erzählte irgendwas und drückte auf einmal auf's Gas und überfuhr den Mann, der vor dem Auto stand. Der Mann im Rollstuhl schrie und machte Armbewegungen, um ihr zu deuten, dass die bremsen sollte. Die Oma bekam das entweder nicht mit (die kam mir seeehr verwirrt vor) oder aber wollte es nicht sehen. Als sie einmal über den Mann gefahren ist, fuhr sie rückwärts nocheinmal über den Mann. Der Rollstuhlfahrer schrie wieder und das ganze wiederholte sich noch einmal. 

Christina am 16.6.09 17:26

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen